Forum

4 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers Gast
Gast (nicht überprüft)
Unsicherheit über WFS Test !!!

hallo ,
ich war gestern mit meiner tochter beim
AO zum WFS Testen.
bin mir da aber sehr unsicher ob es meine tochter wirklich braucht.
möchte erfahrungen austauchen bitte meldet euch
gruß

annette.

Bild des Benutzers Ulrich Brombach
Beigetreten: 2. November 2002 - 0:00

Hallo Annette,
die Frage ist, ob Ihre Tochter sogenannte
asthenopische Beschwerden hat die nicht auf pathologische Ursachen zurueckzufuehren sind.
Asth. Beschwerden sind z.b. Leseunlust,
Schwierigkeiten beim Umschalten von ferne auf Naehe und umgekehrt.
Staendig rote Augen, Kopfschmerzen, Druck auf den Augen, Schwierigkeiten Abstaende einzuschaetzen.
Alle diese Beschwerden muessen nicht zusammen
auftreten, sondern koennen auch isoliert beobachtet werden.
Wichtig ist, das der Pruefer die richtigen Fragen stellt und Ihre Tochter zeitlich auch nicht ueberfordert. Evtl. reicht eine Messung nicht aus.
M.E. sollte man aber erst einmal eine latente Hyperopie,Weitsichtigkeit, ausschliessen, die man bei Kindern sehr gut objektiv feststellen kann, mit der sogenannten Skiaskopie. Damit laesst sich einfach und schnell die Fehlsichtigkeit in ihrem gesamten Betrag erfassen.
Welche Beschwerden hat Ihre Tochter?
Traegt Sie schon eine Brille?
Ist sie in augenaerztlicher Behandlung?


Mfg.

Ulrich Brombach

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

EEEEEEE

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Sorry, mein Rechner hatte Probleme, deswegen war bisher an dieser Stelle nur Quark.
Hallo, Annette,
alles was Ulrich Brombach schon gesagt hat, ist O.K Meine Frage wie alt ist deine Tochter?
Wenn sie schon in der Schule ist, traten Schwierigkeiten bei Lesen und Schreiben auf?
Malt sie gerne, kann sie gut ausschneiden?
Hat sie häufig Bauchschmerzen? Bei Kindern mit Winkelfehlsichtigkeit drückt sich der Sehstress häufig durch Bauchschmerzen aus statt mit Kopfschmerzen, was bei Erwachsenen der Fall ist.

Viele Grüße
Eberhard Luckas

Viele Grüße

Eberhard