Forum

2 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers Macbeth
Beigetreten: 18. April 2021 - 14:37
Text erscheint rund/gebogen

Hallo,

 

ich hab seit ca. einer Woche ein Problem mit dem Lesen von Texten auf Bildschirmen. Ich hatte das früher schon mal hin und wieder dass ganz selten mal etwas schief wirkte auf einem Bildschirm, aber noch nie so stark wie jetzt. Damals hab ich dann einfach kurz die Augen gerieben und es ging wieder.

Folgendes: Wenn ich auf dem Handy lese ist zunächst alles gerade, aber dann plötzlich biegt sich der Text etwas nach oben. Dasselbe passiert beim Lesen am Laptop oder wenn ich auf meiner Switch spiele. Also das Problem sind wohl meine Augen, ich glaube kaum, das alle Geräte kaputt sind. Es passiert auch mit beiden Augen, das rechte biegt den Text (und manchmal auch Abgrenzungslinien unter dem Text) mehr als das linke, aber sie tun es beide. Es verschwinden aber keine Buchstaben und verschwimmen tut auch nichts, ich sehe alles scharf. Es knickt auch nichts ab. Es ist einfach nur merkwürdig gebogen, der erste und letzte Teil des Satzes biegt sich nach oben wenn ich draufschaue oder lese.

Ich hab am MI in einer Woche einen Termin beim Augenarzt (früher ging leider nicht), aber das dauert noch so lange. Ich war deswegen letzte Woche beim Optiker. Der hat einen kompletten Sehtest gemacht, aber nichts gefunden. Keine Winkelfehlsichtigkeit, ich brauche nichtmal eine Brille, da ich sogar den kleinsten Text bei seinem Test erkennen konnte. (Ich bin fast 38.) Den Test mit diesem Gitter hab ich auch schon mehrmals gemacht - keine Auffälligkeiten, es sieht alles normal aus. Ich hab keine Ahnung was das ist. Es lässt nach einer Weile lesen nach, also wenn ich konstant Texte auf dem Bildschim lese hört es irgendwann auf, kommt aber immer mal wieder und ich kriege dann natürlich sofort Panik und es fällt mir wieder auf. Es fühlt sich an als hätte ich immer mal wieder eine momentane optische Täuschung. Es hilft auch nicht meinen Kopf zu drehen oder mich anders hinzusetzen oder sonstwas, es passiert in jeder erdenklichen Leseposition. Das einzige was mir aufgefallen ist, ist, dass es nicht zu passieren scheint wenn ich in völliger Dunkelheit etwas am Bildschirm lese. Aber das kann ich ja nicht ständig machen. Das einzige medizinische Krankheitsbild was ich im Bezug auf meine Augen habe ist ein sehr starkes Sicca-Syndrom, ich bin sehr lichtempfindlich und meine Augen sind "Wüsten" laut meiner Augenärztin (ich habe dafür künstliche Tränen).

Was könnte das sein? Es ist ziemlich nervend und auch erschreckend.

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

ich kenne das selber lediglich vom Sicca-Syndrom.

Viele Grüße

Eberhard