Forum

104 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers Braini
Beigetreten: 18. Januar 2021 - 19:04

Hallo rein-aut,

kannst du bitte mal deinen aktuellen Stand der Dinge berichten?

Ich habe dein Ausgangsposting gelesen und finde mich da seit einigen Wochen ziemlich exakt wieder, bin gerade bei der Ärzte-Odyssee (HNO, MRT/warte gerade auf den Befund, der nächste wenn nix gefunden wird wäre dann Augenarzt).

Starke asthenopische Beschwerden am Bildschirm, sitze aber quasi den ganzen Tag davor. Nehm ich die Brille ab sehe ich zwar nichts mehr fühle mich aber super.

Bild des Benutzers rein-aut
Beigetreten: 20. Februar 2019 - 13:58

Hallo Braini,

bei mir hat sich nicht viel verändert. Habe nach wie vor meine Beschwerden, mal gibt's bessere Tage, mal schlechtere. Warum, wieso, konnte mir keiner noch wirklich exakt beantworten. Bin also noch immer auf der Suche.

Zu den Augen / Brillen: Ich habe das Thema Prismen wieder komplett ad acta gelegt. Ich glaube, da war ich komplett am Holzweg. Verwende nun Kontaktlinsen bzw. hin und wieder eine Brille. Wirklich zufrieden bin ich nicht wirklich, da meine Hornhautverkrümmung rechts nicht gut korrigiert ist. Habe verschiedene Linsen getestet und auch bei den Brillen ist es nicht optimal. Sollte mal wieder zum Optiker.

Der Augenarzt meint zwar, das mein linkes Auge manchmal verrollt, warum und wieso weiß auch keiner. Und er meinte: "Ihr Bild hüpft wahrscheinlich manchmal ..." Ja, das ist so ... 

Dazu kommt bei mir eben auch, dass ich 2 bis 3x im Jahr so einen klassischen Lagerungsschwindel vom Innenohr habe. Der ist allerdings bei mir auch nicht typisch, ich kann ihn aber selber mit den entsprechenden Lagerungsmanöver aber wieder "korrigieren". Lustig ist das aber auch alles nicht.

Naja, unterm Strich bin ich so klug wie zuvor, leb mit meinem Beschwerden. Gewissermaßen ein wenig resigniert. 

Aber vielleicht wäre es mal eine Idee, sowie du geschrieben hast: "Brille runter ...". Ich hab halt über 7 Dioptrien und ohne Brille/Linsen ist das halt auch alles nicht lustig. Im Haus zu bewegen das geht dann schon ... aber über die Straße zu kommen, wäre in meinem Fall wie russisches Roulette wink.
Andererseits ich kann nicht behaupten, dass meine Beschwerden jetzt wirklich nur asthenopisch sind. Ich hab schon ein wenig den Eindruck, dass meine Augen hin und herziehen ... aber reproduzieren/belegen kann ich das nicht.

Wenn Du mehr wissen willst, jederzeit. Gerne auch via E-Mail.

Bild des Benutzers Braini
Beigetreten: 18. Januar 2021 - 19:04

Hallo, danke dir.

Ich mach jetzt erstmal die Ärzte-Runde weiter (MRT war OK, Neurologie warte ich auf den Befund dann gehts erstmal zum Augenarzt usw.) Mal sehen wie es verläuft, melde mich evtl. wieder.

Seiten