Forum

3 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers PM
PM
Beigetreten: 21. Februar 2002 - 0:00
schielbehandlung

Hallo!
ich bin 23 und leide seit meiner geburt an einem innenschielen meines linken auges(10 grad).ich habe auf dem schielenden auge -1,00 und auf dem gesunden rechten auge -0,75.
meine frage bzw. angst besteht darinwie gross ist die gefahr,dass die sehstärke meines linken auges für die zukunft darunter leidet,kann sich das schielen noch verstärken,besteht die gefahr des verstärkten auftretens von Doppelbildern?
was könnte eine behandlung mit prismengläser bzw. -folien bringen?
wie gross sind die risiken bei einer op?
und was für möglichkeiten bestehen,mein räuml. zu verbessern?

MfG
PM

Bild des Benutzers Gast
Gast (nicht überprüft)

Hi PM,

Da Dein Schielfehler schon seit Geburt besteht, kann man mit Sicherheit sagen dass er stabil ist und in Zukunft sich weder veraendern noch verschlechtern wird. Ausserdem ist in Deinem Falle positiv dass Du kurzsichtig bist. In den meisten Faellen ist Innenschielen naemlich mit Weitsichtigkeit verbunden, welche , wenn nicht vollstaendig korrigiert, den Schiel:wink:el nachteilig beeinflussen kann.

Von einer Behandlung im Kindesalter wurde sicher abgesehen, da 10 Grad meist kosmetisch gut vertretbar sind.
Negative Auswirkungen auf das 'bessere' AUge sind keinesfalls zu befuerchten.

Dein raeumliches Sehen kann leider nicht weiter verbessert werden, da dazu der Schiel:wink:el verkleinert werden muesste, was mit fast 100%iger Sicherheit zum Doppeltsehen fuehren wuerde. Der Grund dafuer ist, dass Dein Gehirn seit 23 Jahren den Seheindruck des rechten Auges "unterdrueckt" um nicht doppelt zu sehen.
Ausser des etwas schlechteren raeumlichen Sehens und einer auf dem Schielauge meist reduzierten Sehschaerfe, hat das aber keine weiteren Nachteile.
Auf keinen Fall sollte jedoch versucht werden mit Prismen oder Folien am Schiel:wink:el manipulieren! Das wuerde unweigerlich zu Doppelbildern fuehren.


Gruss,

SD

Bild des Benutzers Gast
Gast (nicht überprüft)

Also deine Werte scheienn wirklich stabil zu sein, da brauchst du keine Angst mehr zu haben.

Dass du nach einer Schiel - OP fast du 100 % Doppelbilder sehen wirst, ist natürlich mal wieder völliger Schwachsinn. Durch solche Aussagen kann man Menschen ganz schnell den Mut nehmen! Es besteht wohl die Gefahr für Doppelbilder, dies muss aber nicht eintreten und kann von einer Uni-Klinik abgeklärt werden. Schiel - Operationen sind in jedem Alter möglich.

Wenn du Interesse an einer OP hast, solltest du mit den Leuten der Uni-Klinik mal sprechen.