Forum

71 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers TheGardener
Beigetreten: 11. April 2018 - 21:51

Hallo die Op ist nun 6 Wochen rum.  Soweit sieht es optisch sehr gut aus. Ist zwar immer noch rot das auge. Aber hoffe das wird noch. 

Kann ich ein sehtraining machen, damit beide augen zusammen arbeiten

Bedingt tun sie es. Schaue ich z.b. auf ein foto und halte ich was davor, so sehe ich vom bild das freie links und rechts und eben das objekt welches ich davor halte. Frueher musste ich umschalten um links oder rechts am objekt vorbei zu schauen.

Wird das vorgehaltene objekt in der breite schmaler, dann geht es nicht mehr. Nun springt es wieder links oder rechts sehen. Das sehzentrum kann sich nicht entscheiden.

Kann man da weiter ueben und wenn ja, wie?

Kann ich das räumliche sehen überhaupt nochmal lernen?

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

es ist ja schon ein teilweise räumliches Sehen. Ich würde jetzt erst noch einmal abwarten.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers TheGardener
Beigetreten: 11. April 2018 - 21:51

Morgen habe ich 6 wochen termin im krankenhaus.

Soweit sieht alles gut aus. Nur glaube mein fuehrungsauge hat zum teil nach rechts gewechselt. Ohne brille wandert das linke auge im nahbereich leicht nach aussen mit brille passiert es mal kurz und springt sofort gerade.

Stellen sich die augen im nahen bereich nicht zur nase hin? Bei mir nie. Stehen nur gerade...

Mir ist schon aufgefallen das dieses problem bei müdigkeit mehr ist. Hilfe tut mir gut wenn ich die augen kreise lasse.

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

hast Du denn beim Nahsehen Doppelbilder, oder siehst Du beim Nahsehen nur mit dem Führungsauge?

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers TheGardener
Beigetreten: 11. April 2018 - 21:51

Doppelbilder habe ich keine. Ich vermute das ich mit dem fuehurngsauge sehe.

Ist eben alles ohne brille. Das linke auge ist mit dem  zylinder deutlich schlechter als das rechte.

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Dann scheint die Konvergenz nicht zu klappen.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers TheGardener
Beigetreten: 11. April 2018 - 21:51

Kann man das erlernen oder trainieren?

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Das kann ich Dir aus der Ferne nicht sagen.  Wenn du aber noch nie konvergiert hast, sind die Chancen sehr gering.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers TheGardener
Beigetreten: 11. April 2018 - 21:51

Wie sollte man das den versuchen zu ueben?

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Bitte nicht alleine ohne fachkundige Hilfe.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers TheGardener
Beigetreten: 11. April 2018 - 21:51

So der 6 wochen teemin kontrolle war im kh. Ergebnis schielwinkel links / rechts null. Der höhenschlag ist noch da, wird aber wohl versucht auszugleichen. Beim aufs licht schauen mit dieser extra linse, wo man diesen lichtstrahl sieht, das x als lichtstrahl kann ich sehen. Aber nicht 100% klar. Vor der op war es nur /.

Die dame meinte, seh trraining wuerde nie was bringen. Muss mit meiner augenärztin mal sprechen. Die meinte es ging, soll aber 3  monate ab op warten.

Halte ich z.b. einen finger links und einen finger rechts an die nase, so sehe ich beide  finger, zum teil auch beide fingernägel. Aber nicht so scharf.

Das weg wandern eines auge, kann ich selbst abstellen. Muss fuer  paar sekunde meine  augen  kreisen lassen. 

Schaue ich z.b. ganz nach links. So sehe ich mit dem linken auge das, was ich anschaue. Vom rechten sehe ich auch auch soweit alles inkl. Der nase. Andere richtung genauso. Vor der op war das nie so.

Meine augenärztin meinte, das sind gute vorzeichen, auf die mann aufbauen koennte.

Hatte mal im netz mir einen langtest angesehen. Bei einigen karten kann ich nix sehen. Bei anderen karten ging das auto und der elefant. Aber nur sehr schwach. 

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

die OP ist optimal verlaufen, die Ergebnisse entsprechend. Aber die Heilung der Gewebe ist noch nicht abgeschlossen, die Beweglichkeit der Muskeln noch etwas eingeschränkt, das ist aber normal.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers TheGardener
Beigetreten: 11. April 2018 - 21:51

Die muskeln von der beweglichkeit werden besser, das spürt man. Die heilung brauch noch. Auge ist etwas rot.

Das mit dem nasen sehen, ist das normal so?

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

So dicht an der Nase ist kein Scharfsehen möglich.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers TheGardener
Beigetreten: 11. April 2018 - 21:51

Bin mal gespannt ob ich nich 3d sehen bekomme. Haette es gerne mal um einen 3d film zu sehen. Glaube aber nicht dran.

Bin mal auf ende oktober gespannt. Dann gibt es eine weitere kontrolle. 

Was mir auffällt das sporadisch dinge nicht mehr so gehen, wie vor der op. Sprich nach gegenständen greifen.

Wirkt optisch zum teil anders.

Auch mein gebogener fernseher wirkt sehr oft anders.

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Das ist alles normal.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers TheGardener
Beigetreten: 11. April 2018 - 21:51

Wollte mal rueckmeldung geben. Das wegdrehen von einem auge in einem bestimmten bereich, ist wohl weg. Kann es im spiegel nimmer sehen. Der hoehenschlag von dem folgeauge ist so gut wie weg wenn ich gerade aus schaue und nach rechts. Nach links passiert es zum teil noch. 

Das op auge ist immer noch rot..... Aber bei der letzten untersuchung wurde gesagt im auge alles top verheilt alle fäden weg.

Aber die rötung könnte noch 3 monate anhalten, weil es schon die 3 op auf dem auge war.

Mich stört es nicht.

Mal abgesehen davon, das die augen optisch gerade stehen, man ein besseres selbstwertgefuehlt hat, hatte ich seit der op keine migräne mehr. Hatte auf der schielaugen seite immer 2x im monat migräne anfälle. Musste immer ibu 400mg bis 1200mg schlucken. Das linke auge ist auch entlastet.

Gibt momente wo ich mich auch anders im raum fühle. Als  würde man lernen ein anderes sehen zu bekommen.

Für mich war die op ein voller erfolg. Scheiss auf die 10 tage extrem schmerzen.

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

das hört sich ja sehr gut an. Prima. Smile

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers TheGardener
Beigetreten: 11. April 2018 - 21:51

Hatte heute wieder eine kontrolle. Der hoehenschlag ist bei 1,5° geblieben. Op geht da nicht. Liegt wohl an einer sonderform bei mir. Schaue ich z.b. zu einer seite, dann bleibt der hoehenschlag nicht gleich bei der drehbewegung des auge. Das auge eiert etwas. Der schielwinkel wurde heute mit 2° nach innen gemessen. Der bewegt sich wohl zwischen 2° und 0°. Je nach tagesform  mit brille eher null ohne eher 2°. 

Stereo sehen ist wieder voll da. Das beide augen fuer ein bild sorgen. Dieses x im licht kann ich sehen. 3d sehen nur extrem schwach. Hab eher das problem das durch die neue umstellung ich oefters mal ins leere greife.

Mein auge ist noch etwas rot. Fuer das dies eigentlich meine 3 op auf dem auge ist und die 5 an den augen, sind alle mega zu frieden. Ich auch. Migräne war seit 8 wochen nichtsehr.

Ich soll noch etwas konvergenztraining machen. Mit einer brockechnur oder so.

Habe aber sporadisch das mal ein auge nicht ganz mit läuft. Da hilft mir augenkreisen lassen. meine ärztin meinte, aus der wissenschaft sagt man, das bringe nichts. Aber leuten, diese  hilft es. Dann soll man es tun. Wenn es nur entspannung fuer die muskeln ist. 

Das ich kein 3d sehen erlange, war allen klar.

Nach 4 monaten mein fazit

- keine migräne mehr

- augen sind wohl weniger belastet.

- schielen weg ( die 2° sehe ich fuer mich sepbst schon, andere nicht )

- anderes selbstbewusstsein

- stereo sehen wieder da

Was negativ ist, es waren die schmerzen und das der hoehenschlag nicht ganz weg ist. Das aber heulen auf hoechstem level.

Was an schaeden geblieben ist. Mir fehlt etwas blickwinkel auf dem op auge nach rechs. Das auge geht nicht ganz nach rechts. Schaetze das da ca. 2 bis 3° blickwinkel fehlen  wurde mir vor der op aber gesagt. Das dies passieren kann.

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Ende gut (fast) alles gut. Smile

Viele Grüße

Eberhard

Seiten