Forum

1 Beitrag / 0 neu
Bild des Benutzers Franziska Kubsch
Beigetreten: 26. November 2001 - 0:00
Protokoll

Selbsthilfegruppe Winkelfehlsichtigkeit
Treffen am 3.12.01 in Renningen


Beim 2. Treffen der Selbsthilfegruppe waren 19 Personen anwesend.
Frau Kubsch berichtete über ein Treffen von Kinderärzten und Therapeuten , welches am 10.10.01 in der Ernst-Abbe-Schule, Schule für
Sehbehinderte, statt fand. Die Anwesenden waren sehr am Thema Winkelfehlsichtigkeit interessiert und ließen sich Unterlagen zukommen.

Vom 3.6.-22.6.2002 findet in Böblingen, in den Räumen der VHS,Im Höfle, ein Markt der Möglichkeiten statt. Die Selbsthilfegruppe wird dort Infotafeln über Winkelfehlsichtigkeit aushängen u. Faltblätter über die Gruppe auslegen.

Außerdem wird ein Dozent am 13.6.2002 in Weil der Stadt und am 19.6.2002 in Böblingen, jeweils um 19 Uhr, einen Vortrag zu dem Thema Winkelfehlsichtigkeit halten.

Zum Schluß noch einige Auszüge aus Dankesschreiben von Betroffenen

·Kopfschmerzen und Höhenangst sind weg, auch der Sportunterricht macht dem Kind wieder mehr Freude, da es jetzt besser
mit dem Ball umgehen kann. Beim Lesen lässt es nicht mehr die Endungen weg.

·Ich finde es toll, wie sehr sie sich für die Winkelfehlsichtigkeit einsetzen.

·Kopfschmerzen tatsächlich total verschwunden, endlich kann ich wieder vernünftig lesen u. am Computer arbeiten.

·Vielen Dank, dass sie sich so viel Zeit für das Gespräch mit mir genommen haben.

Am 1. Stammtisch sowie auch am 2. Stammtisch, berichten immer wieder Betroffene, denen geholfen wurde, wie sich die Kinder im Verhalten und im schulischen Bereich zum Positiven verändern. Dadurch entspannt sich die häusliche Situation und es kann wieder ein normales Familienleben stattfinden.


Die Gruppe trifft am 8.4.2002 wieder zusammen. Die Arbeitsgruppe trifft sich ca. alle 6 Wochen.

Wer weitere Infos über Winkelfehlsichtigkeit benötigt schaut unter www.optometry-online.com oder www.ivbv.org

Die Selbsthilfegruppe erreichen sie telefonisch unter 07033-42492