Forum

5 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers Nolita
Beigetreten: 5. Juli 2018 - 20:24
Microstrabismus occlusionstherapie 5 jährige

Guten Abend,

mit 4+ ist bei unseren Sohn eine Sehschwäche festgetsellt worden. Microstrabismus rechts exzentrisch fixiert ,bilaterale ametrope amblyopie und amblyopie ex strabica rechts. Sehstarke betrug am Anfang re 10% und links 30%. Seid 15 Monaten  klebt er 6 Stunden pro Tag das linken Auge ab. Die Sehstarke bleibt re aber auf 40% in die ferne und 50% in die nahe. Links ist er auf 70% 80%.

brille sph 6.0-5.0

cycl -3.25 -2.75

achse 180-170

wir haben jetzt seid februar die Caterna sehschuhle hinter uns was leider kein verbesserung gebracht hat.

jetzt soll er 2 Wochen den ganzen Tag abkleben, dann wird wieder beurteilt ob mann weiter kleben sollte oder abbauen. 

Was wurde ihr meinen, wird es zeit einen Zweitmeinung zu holen in ein uniklinik? Oder wäre das übertrieben/ wrsch nicht sinnvoll??

lg ein besorgte Mutter

 

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

zum Abkleben: es mach wenig Sinn, mehr als 5 Stunden täglich abzukleben. Der Effekt für das schlechte Auge ist der gleiche, ob ich 12 Stunden oder 5 Stunden abklebe. Aber das bessere Auge kann unter zu langem Abkleben Schaden nehmen. Wichtig ist, dass die Glasstärke optimal ist.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Nolita
Beigetreten: 5. Juli 2018 - 20:24

Danke, wie weiss ich ob die Werte richtig sind? Sind mit Tropfen bestimmt worden. Was abkleben anbelangt höre ich viel verschiedene Meinungen...wurde sie ein zweitmeinung emphelen?

vielen dank und freundliche Grüsse 

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Eine zweite Untersuchung ist sinnvoll.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Nolita
Beigetreten: 5. Juli 2018 - 20:24

Vielen dank