Forum

7 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers Manuel2601
Beigetreten: 24. Januar 2018 - 10:23
Latentes Schielen.. TU München oder Würzburg

Hallo,

seit fast zwei Jahren Kämpfe ich mit meiner winkelfehlsichtigkeit herum.Mittlerweile habe ich alle Profis und Augenärzte bei mir im Umkreis von  fast 100 km durch. Ich habe bestimmt schon an die 3000€ausgegeben und wirklich niemand findet eine Lösung ... Nun hat mein eigentlicher Haus und Hof-Optiker gemeint, ich sollte mal in der Augenklinik der TU München oder Würzburg vorstellig werden, vielleicht könnten die mir weiterhelfen.... Hat hier irgendjemand Erfahrung mit denen ? Haben die was drauf?

Gruß 

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Leider nicht. Trotzdem schöne Weihnachten.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers MatthiasM
Beigetreten: 7. Mai 2003 - 0:00

Hast du trotz Korrektur noch Beschwerden und wie äußern die sich ?  Wie sind deine Werte ? Sich in der Neuroopthalmologie einer Uniklinik nochmal vorzustellen ist sicher nicht die schlechteste Idee und man läuft nicht Gefahr eine Brille angedreht zu bekommen, die nicht weiterhilft.  Vielleicht haben deine Probleme aber noch andere organische Ursachen. In Taufkirchen sitzt übrigens ein Optiker hier aus dem Forum, der dir bei Problemen des beidäugigen Sehens sachkundigen Rat erteilen könnte.

Bild des Benutzers Manuel2601
Beigetreten: 24. Januar 2018 - 10:23

@MatthiasM

Mein Problem ist, damit ich mit Prismen nicht zurecht komme. Ohne geht's aber auch irgendwie nicht richtig.

Meine Probleme äußern sich insofern, dass ich schon nach kurzer Zeit Probleme bei PC Arbeit bekommen .. Buchstaben verschwinden oder ich überlesen ganze Wörter, ebenso macht mir nächtlicher Stadtverkehr zu schaffen. 

Leider kann ich dir meine genauen Werte nicht sagen, ich hab teilweise Eso Schwankungen von 3 bis 20 Prismen. 

Ein Organisches Problem schließe ich definitiv aus, es wurden mir schon mehrere Blutproben, sogar zu verschiedenen Tageszeiten genommen alles negativ. 

Trockene Augen habe ich auch nicht. Rauchen habe ich auch aufgegeben. 

Wie heisst denn dieser Optiker wenn ich fragen darf?

Gruß 

Bild des Benutzers user250
Beigetreten: 21. Oktober 2015 - 18:04

Hallo Manuel2601!

Schau mal in diesen Thread: 

https://www.optometrie-online.de/content/mikrostrabismus-winkelfehlsicht...

Habe da eben etwas rein geschrieben.

Grüße!

Bild des Benutzers MatthiasM
Beigetreten: 7. Mai 2003 - 0:00

@Manuel2601

Hast du mal versucht den Sehabstand zum Monitor zu verringern, die Schrift größer zu stellen oder ein Auge beim Lesen abzudecken ? Eventuell würde es helfen sich eine abgeschwächte Fernbrille für die Arbeit am Monitor anpassen zu lassen, wenn bei dir noch keine Alterssichtigkeit auftritt.  Ich  selbst habe 6 Prismen Basis Außen und komme damit bei der Monitorarbeit ohne Prismenkorrektur und sehr sporadischem Augenmuskeltraining  ganz gut zurecht. Ob das jedem ausreicht,  hängt aber stark von den persönlichen Sehanforderungen ab. Sind deine Prismenwerte alle mit dem Polatest bestimmt worden ? G. Kommerell und M. Bach schlagen z.B.  in  "Prismen bei Heterophorie und Astenopie" Orthoptik Pleoptik 40/2017 vor  Prismenwerte mittels vertikaler und horizontaler Prismenleisten durch den Patienten ermitteln zu lassen und  nur dann eine Verschreibung zu erwägen, wenn wiederholt ähnliche Werte gefunden wurden.  Vor dem Hintergrund eigener Erfahrungen muss ich noch hinzufügen, dass es bei mir einige Zeit brauchte, bevor ich Prismen als entlastend und beschwerdelindernd wahrgenommen habe. 

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Die MKH hat nichts, aber wirklich gar nichts mit Kommerell und Orthoptik zu tun. Das Polatest- Gerät ist nun mal speziell für die Messung nach MKH gefertigt worden

Viele Grüße

Eberhard