Forum

4 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers Inga131
Beigetreten: 28. März 2020 - 8:25
Keine Doppelbilder aber hohe Prismen

hallo zusammen, 

ich habe jetzt schon mehrmals gelesen, dass vor allem niedrige Prismenwerte die meisten Beschwerden verursacht, beispielsweise Symptome wie Kopfschmerzen, verkrampfte Augenmuskulatur, Schwindel, Nackenschmerzen etc. Bei höheren Werten ist es wohl eher so, dass die Beschwerden zwar auch vorhanden sind, aber ich abgeschwächter Form und es eher zu Doppelbildern kommt, weil das Auge nicht mehr in der Lage ist unter Anstrengung zu kompensieren. 

 

Bei mir ist es nun so, dass ich in meiner ersten Brille bereits relativ hohe Werte von 7 Prismen pro Seite habe, aber bisher nie Doppelbilder hatte sondern die Beschwerden, wie üblich sind für niedrige Werte. Ich schätze mein Auge versucht permanent Doppelbilder zu vermeiden, denn ich spüre vor allem die angespannte Augenmuskulatur ohne Brille. Müsste ich denn bei so hohen Werten normalerweise Doppelbilder haben? Korrigiert mich bitte, wenn irgendwas davon nicht stimmt. Das Thema ist einfach ganz neu für mich und ich bin daher dankbar für neue Informationen.

 

Liebe Grüße 

Inga  

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Inga,

14 cm/m sind noch nicht sooo viel. 😊

Doppelbilder sind meist ab 20 cm/m und mehr vorhanden, oder bei Genuss von Alkohol, z.B. 1 Glas Wein.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Inga131
Beigetreten: 28. März 2020 - 8:25

Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung! 

 

Okay dann weiß ich Bescheid. Also kann man auch bei etwas höheren Prismen diese enormen Beschwerden haben und nicht nur bei 0,5 oder 1 pro Seite? 

 

Liebe Grüße 

Inga 

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Richtig👍

Viele Grüße

Eberhard