Forum

5 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers Laura1969
Beigetreten: 16. Juli 2014 - 13:50
Ewiges Leid mit Prismen Brille

Hallo,

ich hab ja schon mehrere Threads geschrieben, trage seit Jahren eine Starke Prismenbrille

( einseitige verteilung, links über 10, rechts 3,25)
Nun war 2 Monate mit der neuen Brille alles gut und nun gehts wieder los, tränende Augen etc 

das linke auge schaltet schon wieder komplett ab, lesen mit Gleitsichtbrille generell unmöglich, mit Bildschirmbrille so lala

generell kann ich sagen, das linke fühlt sich an als wäre es ohne Funktion , nun frag ich mich, was ist zu tun? 
mittlerweiile denke ich mir , ich lass mir links ein Fensterglas einsetzen, denn sehen tu ich ja eh nix ob des dicken Glases ...oder schwarze Linse oder Augenklappe 

Brille absetzen ist aufgrund von doppelbilder n auch keine Option 

Ehrlich gesagt trau ich mich nicht zum Optiker...denn ich weiß die glashoechststaerke ist links bereits erreicht.. gleichmäßig verteilen geht nicht ( auch vom Arzt bestätigt) und Nachbesserung nach so kurzer Zeit lehnt dieser ab ( ich hab schon einige Optiker durch, der aktuelle erscheint mir eigentl kompetent)

wobei er mir sagte er können nicht garantieren das es funktioniert 

einen Termin in der Augenklinik hab ich erst im Februar 

 

hat jemanden einen Rat 

 

gruss Laura

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Laura,

Gleitsichtbrille für den normalen Tag, dazu eine Lesebrille ,auch mit kompletten Prismen. Damit ist auch das linke Auge in der Lage, zu lesen.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Laura1969
Beigetreten: 16. Juli 2014 - 13:50

Danke für die Antwort, Du meinst die Prismen sind noch höher? 

ehrlich gesagt frag ob  ich mich von der Gleitsichtbrille verabschieden soll, wenn ich eh nix lesen kann..

Bildschirmbrille geht... hier kann ich am Computer lesen, zum lesen von ausgedruckten Tabellen etc benutze ich wieder mal eine Lupe.. ( auch hier geht links nichts) 

Wäre vielleicht eine einstärkenbrille ( wenn's mit den Prismen funktioniert) besser ?

ich hab auch was von Bifokalbrille gelesen, wäre das eine Option ?

Lesebrille hab ich keine, da Bildschirm hier bin ich nicht sicher ob ich trotzdem noch eine benötige ?

 

fragen über fragen 

 

gruss Laura 

 

 

 

 

 

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Laura, Du schreibst, dass Du mit der Gleitsichtbrille nicht lesen kannst. Das ist der Grund, warum ich Dir eine zusätzliche Lesebrille empfehle. Bei der Höhe der Prismen machen Gleitsichtgläser Probleme. 

Ob die Prismen höher sein müssten.... Da müsste ich Hellseher sein. 😊

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Laura1969
Beigetreten: 16. Juli 2014 - 13:50

Danke.. jetzt hab ich verstanden