Forum

21 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers laura1969
Beigetreten: 30. Januar 2014 - 18:38
Bin mal wieder zum jammern da / operable werte

Hallo,

hab heute mal wieder neue gläser in mein brillengestell bekommen.... werte im Anhang

Nun ein paar Fragen dazu:

sind hier auch höhenprismen angegeben

was könnte der grund sein, dass die werte nicht verteilt wurden

handelt es sich hier schon um operable werte ?

muss sagen, bin total entsetzt , das linke glas ist 1,1 cm dick, komm mir behindert vor, hab heute beim ersten tragen aus verlegenheit die haare ins gesicht ....

hab voll bammel vor den reaktionen 

Vielen Dank für Eure Aufmunterungen, ratschläge, infos etc

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Hallo ,

du hast auf dem rechten Glas 3 ^  Basis außen und  0,5 ^  Basis unten ,

auf dem linken Glas sind es 7^ Basis außen und 1^ Basis oben . 

Das heisst insgesamt vertikal  1,5 Prismen und horizontal 10 Prismen. 

Warum die horizontalen Prismen so ungleich verteilt wurden , weiß ich nicht .

Die Dicke deines  linken  Zeiss Glases ist aber nicht 11 mm , sondern 5,1 ! 

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers laura1969
Beigetreten: 30. Januar 2014 - 18:38

Guten Morgen sehstern,

die dicke steht auf dem Ausdruck, jedoch in der Mitte außen sind's 1,1 cm ... leider und das sieht furchtbar aus

Bild Anbei 

 

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

 Nimm die Brille, geh zu Deinem Optiker und frag ihn ,

ob er eine plausible Erklärung für seine einseitig dicke Brille hat ! 

Ich finde so eine Brille ohne plausiblen Grund unzumutbar! 

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers laura1969
Beigetreten: 30. Januar 2014 - 18:38

Hallo sehstern, 

danke für die Antwort, war in der Tat in der Mittagspause beim Optiker, aus medizinischen Gründen war es zwingend notwendig die Gläser so zu fertigen ... er hat mir das erklärt... bessert aber nach indem er das Glas poliert ... mal schauen ob's dann besser aussieht. 

Grüsse Laura 

 

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Laura,

hat der eventl. verodnende Augenarzt das so angeordnet oder meinte derOptiker  das selber?

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers laura1969
Beigetreten: 30. Januar 2014 - 18:38

Hallo,

das meint der optometrist der sehschule, ansässig beim Optiker .Bei dem bin ich schon seit langem, Erklärung heute klang leider logisch... ein Problem mit dem linken Auge hab ich schon lange und leider muss ich sagen ich kann jetzt super sehen... das ist ja das Übel ❓

Hatte vorher auch schon links 5,11 , mehr als rechts... 

frage , glaubst Du das polieren bringt was ? 

Oh Mann ich bin total frustriert ... Vorallem Bildschirmbrille und Sonnenbrille stehen auch an .... viel Geld für Glasbausteine 

Eberhard sind die Werte operabel ? 

Grüsse laura

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Liebe Laura,

klar, lassen sich diese Werte operieren. Aber: kommt noch eine Erhöhung? Warte bitte erstmal ab, ob die Werte stabil bleiben.

Das Polieren wird die Dicke nicht mindern, aber es werden, wenn das kopmplette Glas im Rand poliert wird, mehr Randreflexe auftreten. Das mag problemlos sein, kann aber auch stören.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers laura1969
Beigetreten: 30. Januar 2014 - 18:38

Hallo,

danke für die Antwort... werde mich jetzt erstmal mit dem ganzen abfinden, mal warten wie mein Umfeld reagiert ... war übrigens vor 6 Monaten bei der Messung ( Augenarzt)  da waren es 7,5 pro Auge , der Arzt wollte mir die Werte nicht anpassen , wegen Ästhetik usw.  ich solle warten bis die Beschwerden zu stark sind,  hab jetzt so solange rausgezögert bis es definitiv nicht mehr möglich war vernünftig durch den Tag zu kommen ... war immer versucht das linke Auge zuzumachen und den Kopf schief zu legen .. was lt optometrist wohl ein eindeutiges Zeichen für eine Erhöhung war... 

abgesehen von der dicke denk ich mal fallen die Gläser eh auch auf ... diese Ringe und so ? 

laura 

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Laura,

tja, die Gläser fallen schon etwas mehr auf als andere, ohne Prismen. Wink

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers laura1969
Beigetreten: 30. Januar 2014 - 18:38

Hallo Eberhard,

hab mich nun nachdem ich viel über das Thema gelesen hab, entschlossen die Gläser nicht 

polieren zu lassen, eben aus dem Grund, dass man die Stärke eh sieht, das Gestell weiß ist, auf Farbsäumeverzichten will , ob’s richtig ist keine Ahnung.

Hab heute eine Freundin gefragt was Sie zuden Gläsern sagt, es ist ihr sofort aufgefallen hätte aber nichts gesagt, das ist wahrscheinlich der Punkt, der mich nervt, das jeder denkt oh Gott sind die Gläser dick und sich nicht traut zu fragen was los ist... 

Hab mich aber entschlossen, mich  mit dieser Brille in der Öffentlichkeit ohne Scham zu zeigen, hilft ja nix. 

Letztendlich bin ich begeistert, dass mein linkes Auge wieder mitzieht und ich total scharf sehe, merke wie sich innerhalb der paar Tage das Auge entspannt hat, leider sieht man jetzt auch eine leichte Fehlstellung hinter der Brille ...

 

 

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Liebe Laura,

Deinen Mut finde ich toll. Die Fehlstellung sieht man hinter der Prismenbrille ab ca. 4 cm/m.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers laura1969
Beigetreten: 30. Januar 2014 - 18:38

Danke ,

mal schauen ob ich’s durchhalte. Kommt natürlich auch auf die Reaktionen an

werde berichten

laura 

 

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

Wenn dir die Brille gut tut, solltest du dir keine Sorgen darum machen . 

Die Umwelt ist unaufmerksamer als du denkst.

Die paar Menschen , die dir nahestehen, die informierst du über den Sachverhalt.

Ich hatte auf jeder Seite 15 Prismen Basis außen .

Als ich erzählt habe , ich würde mich deswegen operieren lassen , bin ich auf Unverständnis in meiner Umgebung gestoßen....

wieso denn Operation???  ... die Brille steht dir doch !  surprise

Liebe Grüße vom Seestern

Bild des Benutzers laura1969
Beigetreten: 30. Januar 2014 - 18:38

@ sehstern , danke für Deinen Erfahrungsbericht.. genauso seh ich das auch

Das verrückte ist, dass ich null Eingewöhnungsschwierigkeiten hatte, Brille auf und sofortiges beidseitiges scharfes sehen.... 

Hab jetzt mal für Ende Juni einen Termin in der Augenklinik vereinbart um mal abzuklären wie's weitergeht,  bis dahin sind 3 Monate seit der ltz Messung vorbei, da wird man gleich sehen ob wieder eine Steigerung eingetreten ist.

Laura 

Bild des Benutzers laura1969
Beigetreten: 30. Januar 2014 - 18:38

Hallo,

wollte mal ein kurzes Feedback nach 3 Wochen Glasbaustein Brille geben, sehstern hatte recht kein einziger hat nur einen pieps gesagt... ist schon Wahnsinn man macht sich einen Kopf  und andere interessiert es gar nicht, nicht mal meine engsten Freunde, Eltern etc ... verrückt

Mittlerweile hab ich auch die Sonnenbrille und Arbeitsplatzbrille in Auftrag gegeben... 

Wollt ich nur mal loswerden, macht Euch keinen Kopf wies ist ist es halt

in diesem Sinne schöne Pfingsten 

Bild des Benutzers Laura26
Beigetreten: 25. Juni 2018 - 19:39

Leider hat die Anmeldung nicht funktioniert, daher hab ich ein neues Konto angelegt..

wollte mal ein kurzes Update geben, war heute in der sehschule ... in der Hoffnung die   Hohen Prismen und einseitig dicken Gläser wären nicht gerechtfertigt.... was soll ich sagen die optometristin kam zum gleichen Ergebnis ... räumte aber wie geahnt ein, dass eine Op in den nächsten 2 Jshren unumgänglich ist ... da aus ästhetischen Gründen noch Max 3 Prismen mehr im rechten Glas Möglichkeiten, links ginge gar nix mehr .... desweiteren meinte sie, lesen, Handy, pc in der Freizeit sehr wenig zu benutzen, da meine Augen ziemlich beansprucht sind.. Termin war nach 8 h Arbeit .. 

@ Eberhard würde weniger Bildschirm Arbeit helfen ? 

 

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Laura,

das kann man nicht pauschal sagen. Die Messung wird dadurch aber nicht beeinflusst.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Olimla
Beigetreten: 1. September 2015 - 14:10

Wenn du mehr Probleme nach längerem Arbeiten in der Nähe hast, hilft es weniger in der Nähe zu arbeiten. Es sind Muskeln und wenn die überansprucht sind, weil sie falsch Angesprochen bzw. zu kurz oder zu lang sind, ist deine Belastbarkeit geringer. Wenn die Beanspruchung bei deiner Sehproblematik in der Nähe höher ist, dann wäre Schonung sicherlich ein Mittel.

Das kannst du dir analog zu einer Knieproblematik vorstellen. Hier wäre Marathonlaufen vielleicht auch eher schwierig. Dennoch kann es sein, dass eine Knieop dir das Marathonlaufen wieder ermöglichen könnte. Wenn du aber keine Knieop willst, kannst du auch wahrscheinlich nicht mehr Marathon laufen.

Bild des Benutzers Laura26
Beigetreten: 25. Juni 2018 - 19:39

Hallo,

danke für Eure Antworten... werde wohl oder übel den sehstress vermindern müssen... 

noch eine Frage,der Grund für meine hohe Add ist ja der winkelfehlsichtigkeit geschuldet, heißt das das nach einer op diese eventuell geringer wird ? 

Danke für die Antwort 

 

Bild des Benutzers Seestern
Beigetreten: 2. Januar 2015 - 14:03

So die Theorie... , hat sich bei mir zumindest nicht bestätigt. 

Liebe Grüße vom Seestern