Forum

2 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers newdog
Beigetreten: 21. Januar 2021 - 21:40
3Jährigern plötzliches EinwärtsSchielen aufgetreten !?
AnhangGröße
Bild Icon Augenklinik.png525.1 KB

Hi, Frage an die Runde hier

unser Sohn 3Jahre hat plötzlich (27.12.20) angefangen zu schielen. Also linke Auge zieht nach innen (meist nur wenn er nahe Dinge vor sich hat z.B. Buch, Lego spielt).

Jetzt waren wir beim Augenarzt + Augenklinik und diese haben ihm eine Brille (Entspannungsbrille) verordnet. Welche er den ganzen Tag tragen soll. Also die bestehende Weitsichtigkeit soll ausgeglichen werden

 

So jetzt meine Frage:

1. Sieht man auf dem Befund die Dpt-Werte?

2. Was haltet Ihr von Augenübungen? und Welche?

3. Gibt es denn noch Alternative-Methoden? z.B. TCM, Akupunktur  oder kennt jemanden einen alternativen Augenarzt?

4. Macht es da vlt. Sinn die Brille aufzusetzen? Wie sollen denn die Augen erkennen das Sie schlecht sehen bzw. der Körper wieder selbst richten, wenn die ganze Zeit eine Brille auf hatß

Ganz Lieben Dank

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin,

das nach innen wandern des linken Auges kommt durch die etwas zu hohe Hyperopie in diesem Alter von 3 Jahren. Das Kind muss, um gut sehen zu können, akkomodieren. Dieser Vorgang ist aber mit Konvergenz gekoppelt, also nach innen stellen der Augen. Deswegen ist die Brille schon richtig.

Viele Grüße

Eberhard