Forum

10 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Bild des Benutzers Manuel2601
Beigetreten: 24. Januar 2018 - 10:23
Brille Zylinder

Hallo, 

inwiefern beeinflusst der Zylinder die Sehschärfe ? 

Mein Problem ist nämlich auf mittlere Distanz scheint alles zu passen, jedoch seh ich die Schrift auf Straßenschilder in der ferne verwaschen-unscharf 

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin, bei einer Hornhautverkrümmung kann man ohne Brille immer nur eine Richtung einigermaßen scharf sehen, 90° dagegen nicht mehr. (Sehr Laienhaft erklärt)

Gebe mal Astigmatismus bei Google ein und schau Dir die Bilder dazu an, das erklärt alles.

Viele Grüße

Eberhard

Bild des Benutzers Manuel2601
Beigetreten: 24. Januar 2018 - 10:23

Hallo, glaub ich hab mich verkehrt ausgedrückt Sad und zwar hat meine alte Brille zb. links einen Zylinder von 1,0 und rechts 0,75. 

Laut Brillenpass hat meine neue links und rechts nur einen Zylinder von 0,5, Achse ist bis auf 2 Grad gleich geblieben, Dioptrienwerte eine leichte Steigerung um  -0,25. 

Mein Problem ist und ich kann es irgendwie nur auf den Zylinder schieben, damit ich bis sechs Meter relativ scharf sehe und alles was darüber hinaus geht wirkt verzerrt bzw mir wird manchmal regelrecht schwindlig :-( 

gruß Manuel 

Bild des Benutzers Burkhard Schlinkmann
Beigetreten: 7. November 2000 - 0:00

Hallo Manuel

Bitte geh nochmals zu deinem Augenoptiker und lass dir eine neue Augenglasbestimmung machen. Allein der Zylinder reicht für dein Defizt im Sehen nicht aus.

Sinnvoll ist es auch, wenn man die kompletten Werte hier aufzeichnet. Aus dem Nichts heraus, lässt sich das nur schwerlich beurteilen. Also die alten Daten und die Neuen.

Gruss Burkhard

Bild des Benutzers Manuel2601
Beigetreten: 24. Januar 2018 - 10:23

Hallo Burkhard, also ich war nochmal bei meinem Optiker und irgendwie fühle ich mich auf die lange Bank geschoben, ich wurde  mehr oder weniger schnell durchgetrieben und vertröstet....angeblich passt alles...zusätzlich die Aussage man muss sich daran gewöhnen.... also nach drei Wochen sollte ich scho davon ausgehen scharf zu sehen oder nicht ? 

Zu meiner alten Brille ....

rechts: -5,75 cy 0,75 ach: 98

links -5,25 cy 1.0 ach 168

neue Brille 

rechts -5,75 cy 0,5 ach 100

links -5,5 cy 0,5 ach 175

bin zwar nur Leie, aber ich bin immer noch fest davon überzeugt, damit es mit dem Zylinder zu tun hat. 

Zb. Folgende Sehsituation, ich schaue auf eine Uhr, ca 5 Meter entfernt, weißer Grund, schwarze Zahlen usw.....so sehe ich auf dem linken Auge die Zahl 12,1,6,7 klar und deutlich, gleich schwarz gleich groß...die restlichen Zahlen und strichen sind verwaschen und undeutlich..... nehme ich meine alte Brille, so ist alles klar und deutlich. Beim rechten Glas ist es  nahezu gleich. 

Mit freundlichen Grüßen 

Bild des Benutzers Manuel2601
Beigetreten: 24. Januar 2018 - 10:23

Ups. Ich meinte beim rechten Glas gibt es zwischen alten und neuen werten kaum einen Unterschied, je nach Tagesleistung, gleich oder bisschen schlechter. 

Bild des Benutzers Burkhard Schlinkmann
Beigetreten: 7. November 2000 - 0:00

Hallo Manuel

Beim linken Auge liegt die Wirkung des Glases bei 12,1 bzw 6,7 Uhr bei -5,0 dpt.

9,10 bzw 3,4 Uhr scheinen mit -5,5 dpt unterkorrigiert zu sein. Geh vllt zu einem anderen Augenoptiker und lass dir dort die Augen neu durchmessen.

Gruss Burkhard

 

 

Bild des Benutzers Manuel2601
Beigetreten: 24. Januar 2018 - 10:23

So nun war ich bei einem anderen Optiker     und weiß jetzt auch nicht so recht wie ich mich verhalten soll. Er konnte nahezu die selben werte feststellen wie der Optiker zuvor. Nach einem MKH-Test, ist er sich ziemlich sicher, damit es an meinem nicht perfekten sehen liegt...

Nach Aussage von ihm, sind die Gläser meiner alten Brille nicht exakt auf meine eigentliche Pupillendistanz eingearbeitet,so dass mir dieser Arbeitsfehler entgegenkommt.

Nun hat er mir eine Prismenbrille empfohlen. Jetzt weiß ich aber auch nicht,ob ich mich darauf einlassen soll. 

Pro: angeblich besseres und angenehmeres sehen

Contra: keine Garantie damit es klappt, steigender Schielwinkel (innenschielen) möglich, deutlich teurere Gläser - wobei ich mich hier frage, wie ich mir dass leisten soll, falls ich nehmen wir an alle viertel Jahr andere Gläser brauch, usw usw. 

Gruß Manuel 

Bild des Benutzers Manuel2601
Beigetreten: 24. Januar 2018 - 10:23

Sorry noch eine kurze Fragen, wie verhält sich denn dass ganze mit Kontaktlinsen und Prismenbrille? Kann ich die auch bei steigenden werten problemlos hin und her Wechsel? 

 

Bild des Benutzers Eberhard Luckas
Beigetreten: 29. September 2002 - 0:00

Moin Manuel,

Prismen werden gegeben, wenn es eine entsprechende Problematik gibt. Z.B. Kopfschmerzen, Doppeltsehen, Nackenbeschwerden u.a.

Ohne irgendwelche Beschwerden dürfen keine Prismen verordnet bzw. gefertigt werden.

Prismenbrille mit KL wechseln ist möglich, kann aber Schwierigkeiten machen.

Viele Grüße

Eberhard